Skip to main content

Den Alltag vergessen und einfach mal lachen

2019 – Küsse für die Tanten

Lustspiel in drei Akten von Erika Elisa Karg
Aufgeführt am 26./27. April und 03./04. Mai 2019 im Bürgerhaus Rohrbach

Akteure
Gerti Springmannals Alma Jung
Irma Mahlaals Berta Jung
Nadine Göbigals Christa Jung
(drei ledige, altmodische Schwestern)
Tobias Kuhlmannals Timo Jung (Neffe der drei Schwestern, Student)
Jenny Metzgerals Heike Baum (Freundin von Timo, Studentin)
Kathrin Wielandals Erna Vogel (Nachbarin)
Martin Krähals Fritz Scholle (Nachbar, Amtsbote und Junggeselle)
Jens Klügelals Max Meier (Nachbar, Klempner und Witwer)
Reinhard Perronals Hans Schnurr (Polizist)
Jürgen Fischerals Paul Baum (Heikes Vater, Geschäftsmann)
Regie

Karl Lautenschläger

Souffleuse

Lena Kreutz

Inhalt

Timo besucht mit seiner Freundin Heike während der Semesterferien seine unverheirateten Tanten. Da die Tanten nicht wissen dürfen, dass er mit dem Motorrad gekommen ist, stellt er Heikes Maschine bei Nachbar Fritz in den Schuppen. Die Lederanzüge und Sturzhelme versteckt er in der Stube hinter dem Sofa. Durch Zufall finden die Tanten die Sachen jedoch und als die Klatschbase Erna ihnen auch noch erzählt, dass die Bank von zwei Motorradfahrern überfallen wurde, nehmen sie an, dass Timo und Heike die Täter sind. Diese Annahme führt natürlich zu einem Chaos.